Mittlerweile gibt es sehr, sehr viele Rezensionen. Hier eine Auswahl. Mehr findet ihr z.B. bei lovelybooks, Amazon oder via Google!

In Kürze:

„… Der Schreibstil ist mitreißend, schnell und man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. …“

„Dieses Buch geht auf Themen wie Depressionen, Mobbing, Suizid(gedanken) und Freundschaften ein wie kein anderes. Diese Bücher sollten in der Schule eine Pflichtlektüre sein da es so mitreißend und spannend ist, außerdem sind die Cover wunderschön und alles ist gemixt mit Fantasy.“

„…Wenige Werke vermochten es, mich so aufzuwühlen, und keines schaffte es auf so wenigen Seiten. … Besonders gut gefallen hat mir dabei, dass der Autor so eindringlich aufzeigt, was Mobbing bei Kindern anrichten kann und dass die Sozialen Netzwerke dabei Segen und Fluch zugleich sein können. …“

„ … Tolle, tiefgründige und interessante Charaktere, die man schnell ins Herz schließen kann. … Eine spannende Geschichte, mit vielen Überraschungen und tollem Schreibstil. …“

„… Für Liebhaber von spannenden Jugendbüchern und Urban Fantasy – toller Schreibstil, spannende Entwicklung und damit ein richtig guter Trilogieauftakt.“

„ … Ich fand das Zusammenspiel von Gegenwart, Vergangenheit und den fantastischen Elementen richtig toll. …“

 

In Blogs:

… Der Schreibstil ist mitreißend, schnell und man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. … Man kann jeden Gedanken der Charaktere wirklich mitfühlen.  … [Die] sehr ernste und reale Thematik wurde dann mit Fantasyelementen verbunden. … Die Spannung wurde durch Hannas Gabe, die ja schon im Klappentext erwähnt wird, noch erhöht. Außerdem gibt es weitere Überraschungen, die der Klappentext nicht einmal anspielt … Wie man es wahrscheinlich merkt, bin ich wirklich begeistert. … , aber schaut es euch einfach selbst an. Die Kinder der Kirschblüte ist eines der wenigen Bücher, an denen ich kein einziges Wort verändern möchte. …“ Quelle: http://stehlblueten.de/2015/12/kinder-der-kirschbluete-cardo-polar/

„…Der Plot an sich ist durchweg spannend. Ich mochte den Wechsel zwischen den Epochen und das man nach und nach erfährt, was es mit Hannas Gabe auf sich hat. Dafür, dass das Buch recht wenige Seiten hat, passiert unglaublich viel. Das Buch ist mehr als spannend und ich musste es in eins durchlesen. … Neben Mobbing, Depressionen und dem Fantasyanteil wird hier auch deutlich was soziale Netzwerke heutztage für einen Einfluss auf Jugendliche haben können und was daraus resultiert. Das finde ich sehr gelungen dargestellt. … “ http://glutton-for-books.blogspot.de/2016/01/rezension-die-kinder-der-kirschblute.html

„… So erlebte ich auf diesen wenigen Seiten eine unerwartete Achterbahnfahrt der Gefühle. Wenige Werke vermochten es, mich so aufzuwühlen, und keines schaffte es auf so wenigen Seiten. Niemals hätte ich damit gerechnet, dass so viel in diesem kleinen Buch steckt und dass dort so viel passieren könnte. Besonders gut gefallen hat mir dabei, dass der Autor so eindringlich aufzeigt, was Mobbing bei Kindern anrichten kann und dass die Sozialen Netzwerke dabei Segen und Fluch zugleich sein können.
Cardo Polars „Die Kinder der Kirschblüte – Die Kinder erwachen“ ist ein unheimlich eindringlicher Reihenauftakt, der mich trotz der geringen Seitenzahl emotional völlig aufgerieben hat. Es passiert dort so unheimlich viel und alles ist so viel tiefgründiger als man erwarten würde, dass ich dieses Buch so schnell wohl nicht vergessen werde. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und kann das Buch jedem empfehlen, der mal etwas komplett Anderes lesen möchte. 5/5“ http://ricas-fantastische-buecherwelt.blogspot.de/2016/01/rezension-die-kinder-der-kirschblute-01.html

… Tolle, tiefgründige und interessante Charaktere, die man schnell ins Herz schließen kann. … Eine spannende Geschichte, mit vielen Überraschungen und tollem Schreibstil. … Die Geschichte entspricht oft der grausamen Realität (wenn ihr das Buch gelesen habt, wisst ihr was ich meine) und hat mich zum Nachdenken veranlasst. … „ Quelle: http://buch-junkie.blogspot.de/2015/12/die-kinder-der-kirschblute-die-kinder.html

„Während ich am Anfang dachte, es würde sich nur um ein paar in Selbstmitleid verfließende Teenies handeln, war ich am Ende so von der Story gefangen, dass ich am liebsten direkt Teil 2 gelesen hätte. … Für Liebhaber von spannenden Jugendbüchern und Urban Fantasy – toller Schreibstil, spannende Entwicklung und damit ein richtig guter Trilogieauftakt.http://www.bibliofeles.de/2016/01/13/rezension-die-kinder-der-kirschbluete-die-kinder-erwachen-von-cardo-polar/

„Die Handlung ist unglaublich fesselnd und spannend. Einmal mit dem lesen begonnen konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Zusammenfassend gesagt ist dieses Buch ein überaus gelungenes Jugendbuch welches mich völlig gefesselt hat. Natürlich kann ich euch dieses Buch nur empfehlen, ihr müsst es lesen, es lohnt sich!“ Quelle: http://linejasmin.blogspot.de/2015/12/rezension-die-kinder-der-kirschblute.html

„Die Kinder der Kirschblüte haben mir sehr gut gefallen. Ich fand das Zusammenspiel von Gegenwart, Vergangenheit und den fantastischen Elementen richtig toll. Das Buch ist auf jeden Fall zu empfehlen und bekommt von mir 5 Herzchen weil ich rein gar nichts auszusetzen habe“ Quelle: http://www.jeannys-art.de/blog/?p=1692

“ …Die Handlung spielt sich nur auf 156 Seiten ab und dafür passiert so einiges.  Zum einen spielt sie in der Gegenwart bei Hanna, aber auch in der Vergangenheit, in der man Sarah begleitet. Der Aufbau hat mir gut gefallen, zuerst lernt man alle kennen und verstehen. Es wirkt wie ein normales Jugendbuch, doch dann kommen die Fantasy Elemente. Aber nicht aufdringlich, nur dezent. Als Leser, versucht man mit den Mädchen gemeinsam, sie zu verstehen. Doch bleibt noch vieles ungewiss, aber dafür gibt es ja Band 2.
Die Thematik, Mobbing und die Folgen in die Handlung mit einfließen zu lassen, hat mir sehr gut gefallen. Man kann nicht oft genug darauf aufmerksam machen. So ist die Grundstimmung, gerade zu Beginn sehr melancholisch. Ein schwanken zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit. Diese Stimmung hat der Autor wirklich sehr gut eingefangen. …“ Quelle: http://weinlachgummis.blogspot.de/2015/12/rezi-die-kinder-der-kirschbluten-von.html
„„Die Kinder der Kirschblüte“ ist trotz depressiver Emo-Protagonisten knallige Fantasy-Action. … Es passiert wirklich selten, aber dieses Buch musste ich einfach in einem Rutsch durchlesen.“ http://www.nerds-gegen-stephan.de/index.php?url=archives/188-Die-Kinder-der-Kirschbluete-1-Die-Kinder-erwachen-Emo-Fantasy-mit-Schwaechen.html&serendipity[cview]=linear

„So viel pro, so wenig contra, das ergibt wirklich verdiente 4 von 5 Punkten für den ersten Teil Der Kinder der Kirschblüte.“ Quelle: http://mirroreye-just-read.blogspot.de/2015/12/rezension-die-kinder-der-kirschblute-1.html

Neue Rezensionen zu Teil 2 und 1&2:

„Cardo Polar hat es geschafft, die größten Kritikpunkte des Vorgängers auszumerzen. Außerdem beginnt er gekonnt die im ersten Teil noch losen Handlungsstränge miteinander zu verknüpfen und offene Fragen zu beantworten. Das alles macht er in seinem bekannten dynamischen, treibenden Schreibstil, welcher es wieder schaffte mich dieses Buch in Rekordzeit durchlesen zu lassen.“
https://nerds-gegen-stephan.de

„Dieses Buch geht auf Themen wie Depressionen, Mobbing, Suizid(gedanken) und Freundschaften ein wie kein anderes. Diese Bücher sollten in der Schule eine Pflichtlektüre sein da es so mitreißend und spannend ist, außerdem sind die Cover wunderschön und alles ist gemixt mit Fantasy.“
https://www.lovelybooks.de/autor/Cardo-Polar/Die-Kinder-der-Kirschbl%C3%BCte-Teil-1-2-1315691030-w/rezension/1350890637/

„Zwei durchaus interessante Teile einer düsteren Trilogie, die es schaffte durch die eigenwilligen Charaktere, die Spannung, einen faszinierenden Stil und abwechslungsreicher Darstellung mich absolut zu fesseln.“
https://www.lovelybooks.de/autor/Cardo-Polar/Die-Kinder-der-Kirschbl%C3%BCte-Teil-1-2-1315691030-w/rezension/1352026487/

„Die Abgründe ,die sie auftun sind nicht einfach zu verkraften und doch kann man nicht anders als weiterlesen.“
https://www.lovelybooks.de/autor/Cardo-Polar/Die-Kinder-der-Kirschbl%C3%BCte-1288253243-w/rezension/1348261455

 

Bei lovelybooks:

lovelybooks

 

Bei Instagram:

Schaut mal was heute bei mir angekommen ist ? danke für das wundervolle ReziExemplar @kinderderkirschbluete ?

Ein von Tinker (@tinker__reads) gepostetes Foto am

Gestern Nacht habe ich noch das Buch “ Die Kinder der Kirschblüte – Teil 1 Die Kinder erwachen “ von“Cardo Polar“ (@kinderderkirschbluete )gelesen. Eigentlich wollte ich nur ein paar Seiten lesen, konnte es dann aber nicht mehr beiseite legen. ? Also, ich kann nur sagen : WOW !!! ? Der Anfang des Buches lässt nicht wirklich auf den Verlauf der Geschichte schließen. Aber die Wendung die die Geschichte nimmt, war wirklich aufregend. Das Buch ist rasant geschrieben und nimmt an Spannung und Dramatik zu, gespickt mit ein wenig Fantasy und einem (womöglich?) uraltem Geheimnis? Wer weiß?! All diese Zutaten und die tollen Charaktere und Jenny ist glücklich ? naja….. nicht so ganz…..Teil 2 kommt wahrscheinlich erst im Sommer 2016 ? Jetzt heißt es: WARTEN ?? Fazit: Dieses Buch war eine echte Überraschung. Ganz große Klasse. KAUFT ES EUCH! Es lohnt sich. ? 6 von 6 Daumen ?????? #cardopolar #diekinderderkirschbluete #diekindererwachen #buch #lesen #bücher #book #books #buchhighlights

Ein von Jenny (@jen_loves_reading_books) gepostetes Foto am

Ich habe vorhin mein erstes Buch in diesem Jahr beendet, zu dem ich nun gleich die Rezension schreibe. Es handelt sich um „Die Kinder der Kirschblüte“ von Cardo Polar. Es kostet als Taschenbuch 5,49€ und als Ebook 0,99€ – Inhalt: Hanna ist einsam. Sie hasst ihr Leben, die Welt, sich selbst. Nur im Internet findet sie Freunde und Verständnis. Als ihre Online-Clique plant, ein Zeichen zu setzen, sich zu wehren, gegen all die Arschlöcher und Mobber da draußen, da geraten die Dinge sehr schnell außer Kontrolle. Doch Hanna hat eine ganz besondere Gabe, eine Kraft von der sie bisher nichts wusste. Als diese Gabe durch Zufall in Hanna erwacht, ist nichts mehr wie es einmal war. Gejagt von der Polizei und einem mächtigen, unbekannten Feind geht es plötzlich um alles – denn es gibt kein Zurück mehr. – Meinung: Mir hat das Buch alles in einem gut gefallen. Ich finde die Idee einfach spitze, ein Buch über solch ein Thema zu schreiben. Die Handlung fand ich gut und nachvollziehbar, jedoch fand ich die Sci-Fi Elemente manchmal etwas zu viel. Ich finde, das Buch würde auch mit etwas weniger übernatürlichem klarkommen, andererseits gehört das natürlich zur Geschichte! Die Charaktere fand ich gut, ich habe richtig mitgefiebert und konnte mich auch gut mit Hanna, der Protagonistin identifizieren, weil ich ja auch mal gemobbt worden bin. Der Schreibstil hat mir besonders gut gefallen. Ich bin schnell und gut in dem Buch vorangekommen, weil ich einfach wissen wollte wie es weitergeht. – Fazit: Die Kinder der Kirschblüte ist ein tolles Buch mit einer etwas anderen, aber packenden Thematik mit tollen Charakteren und einem wunderschönen Cover! Ich vergebe 4 von 5 Sternen. – Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!✨ – #diekinderderkirschblüte – ? Subkill 1/90 #NilskilltseinenSuB [auf dem Bild seht ihr eine 1, weil das das erste Buch dieses Jahr ist, welches ich beendet habe. Ich werde das jetzt immer machen ☺️] Ein von N i l s (@bunteschwarzweisswelt) gepostetes Foto am

  Dieses hübsche Büchlein hat mich gerade erreicht, ich hätte es (noch) gar nicht erwartet! 😀 @kinderderkirschbluete vielen lieben und ganz herzlichen Dank ?   Ein von ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀Sarah (@sarah.liest) gepostetes Foto am